Another Home ist eine Fernsehserie für das Karibische Fernsehen. Wir haben dabei Portraits erstellt von Menschen aus der englischsprachigen Karibik die hier in Deutschland leben und ihren Weg gegangen sind. Und schon vor dem ersten Dreh war das ganze für mich eine Story, wie sie dir wirklich nur das Leben schreiben kann.

Fernsehserie Another Home für die Karibik
Fernsehserie Another Home für die Karibik

Eines Tages bekam ich einen Anruf in der BeamerStation. Die Frau am Telefon suchte nach einer bilingualen Kindertagesstätte als Praktikumsort für ihren Sohn. Ich hab schon viele Anfragen bekommen, aber das noch nicht. Das war jetzt etwas, was mich wirklich noch keiner gefragt hatte. Ich konnte nur lachend sagen, ok ich bin vieles aber nicht das. So begannen wir unser Gespräch. Es stellte sich heraus, dass die Frau Redakteurin und Moderatorin eines karibischen Fernsehprogramms ist. Außerdem auf der Suche nach einem „Team“ um in Berlin filmen zu können. Das wirklich verrückte, was sie mir Jahre später persönlich zeigte: Es gab in ihrem Telefonbuch, wirklich einen Eintrag mit meiner Telefonnummer der BeamerStation bei einer solchen Kita. Aber mich hat nie davor oder danach wieder jemand angerufen und nach der Kita gefragt. Nur dieses eine, einzige mal und das hat letztlich so viel verändert.

Vom Zufall zur Freundschaft zur Fernsehserie

Aus dieser völlig zufälligen Begegnung wurde eine gute Freundschaft und ich lernte Gabriela Moennig kennen. Sie kam mit dem Projekt, Leute aus der Karibik, die ihr Leben in Deutschland meistern, zu portraitieren. Das Budget war der Karibik angepasst. Hatte also absolut nichts mit dem Budget zu tun, was man hier normalerweise für Fernsehserien zu erwarten hat. Nicht mal für Docutainment Formate auf RTL2 oder sonst wo. So mussten wir mit sehr sehr minimalisitschen Möglichkeiten arbeiten, aber wir haben es geschafft, erst 13 und dann ein paar Jahre später nochmal 5 weitere Folgen mit Portraits zu drehen, die mit großem Erfolg in den lokalen Fernsehstationen auf vielen der englischsprachigen Karibikinseln ausgestrahlt wurden. Unter anderem auf Barbados, auf Jamaika, Trinidat und Tobago und vielen weiteren lokalen Fernsehstationen. Und da es auch in Großbritannien und in Canada vergleichsweise große Mengen an karibischen Exilanten gibt wurden unsere Sendungen auch dort Regional mit Erfolg gesendet. Unser „Team“ bestand letztlich aus Gabriela und mir. Ergänzt durch einen zweiten Kameramann an den jeweiligen Drehtagen.

Fernsehserie Another Home für die Karibik
Fernsehserie Another Home für die Karibik

Aber wir haben es auch quasi im Alleingang geschafft und wir durften so viele tolle Menschen dadurch kennen lernen. Alle ausgestattet mit völlig anderen Ideen dem Leben und seinen Herausforderungen zu begegnen. Es war total spannend zu sehen, wie sich diese Menschen in ihrem Leben entwickelt haben und zu den Menschen wurden, die sie heute sind. Einige davon sind zu echten Freunden geworden und Gabriela sowieso.

Vielleicht gibt es dann bald alle Folgen unserer Fernsehserie auch so bei Youtube oder einem anderen Portal, wir arbeiten daran die Portraits möglichst vielen Menschen zeigen zu können. Wir haben zu den ersten 13 Folgen ein paar Ausschnitte zusammen geschnitten die andeuten können, welche Vielfalt die einzelnen Menschen die ihr Leben hier nach Deutschland verlegt haben mit gebracht haben.

Summary
Another Home Fernsehserie
Article Name
Another Home Fernsehserie
Description
Unsere Fernsehserie die Menschen aus der Karibik portraitiert die in Deutschland leben. was lernen die Menschen von uns und was können wir von ihnen lernen?
Author
Publisher Name
wk-MultiMedia
Publisher Logo